Terminankündigung: Deutsch-schwedischer Fachtag zur Vorschulbildung am 13. März in Leipzig

Am 13. März 2020 findet ab 09:00 Uhr der deutsch-schwedische Fachtag zur Vorschulbildung im Ratsplenarsaal des Neuen Rathaus Leipzig statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Rahmen des Fachtages werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der deutschen und schwedischen Herangehensweise an die Förderung von Kindern im Vorschulalter und die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern dargestellt.

Er werden Ergebnisse einer Partnerschaft vorgestellt, die im Rahmen des Erasmus-Plus Programms gewonnen werden konnten und die zur Nachahmung anregen sollen.
Eine deutsch-schwedische Kinderbuchproduktion zum Thema Kita wird präsentiert und Herr Prof. Kieß vom Universitätsklinikum Leipzig wird über Erfolge und Schwierigkeiten bei der Betreuung misshandelter Kinder im „Barnahus“ informieren. Außerdem kommen zwei schwedische Vertreterinnen eines Bildungsunternehmens aus Malmö zu Wort.

Die vollständige Agenda finden Sie hier.

Der Fachtag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des schwedischen Honorarkonsulates Leipzig, des Berufsbildungswerkes Leipzig und der Johanniter Akademie Mitteldeutschland und wird unterstützt von der Stadt Leipzig und des Sächsischen Ministeriums für Kultus.

Interessenten können sich bis zum 20. Februar 2020 hier anmelden.

> Mehr Infos, Agenda & Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!